25. Juni 2013 - Gemeinschaftsübung mit den FFs Seckenheim und Innenstadt

Fotos: Link

(:galleria list="#personen ul" scroll=3 height=418 carousel=true vertical=true image="#Bilder":)


Zu einer Gemeinschaftsübung luden die Friedrichsfelder Feuerwehrleute am 25. Juni die Abteilungen Seckenheim und Innenstadt ein. Ziel war das leerstehende Gebäude Bischweiler Ring 1. Mit drei Löschgruppenfahrzeugen und einer Drehleiter rückten die Einsatzkräfte gegen 19 Uhr an.
Die von Steffen Engelhart als Übungsleiter organisierte Übung sah einen Brand im 1. Obergeschoss vor, insgesamt 4 Personen mussten aus dem Gebäude gerettet werden. Herr Schwöbel, als Vertreter der Mannheimer Wohungsbaugesellschaft GBG, die das Gebäude freundlicherweise zur Verfügung stellte, begleitete die Übung.
Zwei dieser Personen konnten zügig über die Drehleiter und – auf der Rückseite – durch eine tragbare Leiter aus dem 2. OG in Sicherheit gebracht werden. Gleichzeitig begannen weitere Kräfte mit dem „Innenangriff“ um dem Brand Herr zu werden. Sie entdeckten dabei die zwei noch fehlenden „Personen“. Eine Übungspuppe hatte sich nicht rechtzeitig selbst retten können und lag im Rauch des Treppenhauses. Aus der Brandwohnung wurde mit einer zweiten Puppe die letzte zu rettende Person aus dem Haus geholt. Danach konnte auch zügig der Brand gelöscht und die Einsatzstelle aufgeräumt werden. So rückten die Freiwilligen bereits gegen 20 Uhr wieder in ihre Gerätehäuser ein.

zurück zur Galerieauswahl