Kleinigkeiten für die Feuerwehr

Nach einer langen einsatzlosen Zeit mussten die Friedrichsfeldfelder Feuerwehrleute diese Woche gleich zwei Mal, am Sonntag und am Montag, ausrücken.
Sonntag Mittag wurde man zu einem Flächenbrand in den Büchsenschall gerufen. Das Feuer, dass durch einen umgestürzten Grill verursacht wurde, war aber bereits vor Eintreffen der Feuerwehrleute durch die Gartenbenutzer gelöscht.
Am Montag Abend kam es dann nach einem kräftigen Regenschauer zu einem Einsatz in der Lilli-Gräber-Halle. Befürchtete man bei der Einsatzmeldung "Wasser in der Lilli-Gräber-Halle" noch, den Abend (und vielleicht auch die Nacht) damit verbringen zu müssen die Sporthalle trocken zu legen, war man nach der ersten Erkundung erleichtert, dass es offenbar nur das Foyer getroffen hat. Durch einen Riss in einem der Dachlichter drang Wasser ein und sorgte für einen kleinen "See" im Eingangsbereich. Der Riss wurde schließlich provisorisch abgedichtet und als dann noch Reinhard Schatz von der IGF eintraf, konnte endlich auch die Halle selbst kontrollieren und man stellte glücklich fest, dass sie trocken geblieben ist.

zurück zur Einsatzübersicht